Dezember 7, 2020

Heizwasseranalyse zur Schadensprävention korrekt durchführen

n201207_01

Zur “Vermeidung von Schäden in Warmwasser-Heizungsanlagen” legt die Neufassung der VDI-Richtlinie 2035 ein besonderes Augenmerk auf das Heizwasser. Diese Informationen sind von der Website

Dabei misst sie der Kontrolle der Parameter “elektrische Leitfähigkeit”, “pH-Wert” und “Wasserhärte” große Bedeutung zu – und das aus gutem Grund. Liegen diese Werte im optimalen Bereich, wird die Lebensdauer der Heizungsanlage deutlich verlängert. Die regelmäßige Wasseranalyse lohnt sich daher allemal, zumal sie einfach durchzuführen ist. Der folgende Beitrag gibt einen Überblick.

Der gesamte Text des Artikels finden Sie hier

Pressedienst des Unternehmens PROFACTOR Armaturen GmbH