December 4, 2018 Future Carbon: Eine Farbe zum Heizen
Future Carbon hat mit „Carbo e-Therm“ eine Heizfarbe auf den Markt gebracht, die sich „so…
November 30, 2018 Watts Industries Deutschland GmbH: Vorisolierte Rohrsysteme
Für den Transport von Flüssigkeiten hat Watts das Rohrsystem „Microflex“ im Programm. Es ist einsetzbar…
November 27, 2018 Flamco GmbH: Sicherheitsgruppe für Trinkwassersysteme
Für die Absicherung von Trinkwassererwärmern hat Flamco die Sicherheitsgruppe „Securfix“ entwickelt. Sie besteht u.a. aus…
November 23, 2018 IMI Hydronic Engineering Deutschland GmbH: Automatischer hydraulischer Abgleich in Einrohr-Heizungsanlagen
Mit dem Regel- und Einregulierventil „TA-Compact-P“ von IMI Hydronic Engineering lassen sich Einrohr-Heizungsanlagen automatisch hydraulisch…
November 19, 2018 Fränkische Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG: Neuer Stopfen für Trinkwasserrohre
Der Experte für Installationstechnik erweitert das Verschlusssystem für seine „alpex“-Rohre: Ein neuer Transportstopfen verschließt Rohre…
December 4, 2018

Future Carbon: Eine Farbe zum Heizen

n181204_01

Future Carbon hat mit „Carbo e-Therm“ eine Heizfarbe auf den Markt gebracht, die sich „so einfach auf die Wand auftragen lässt wie handelsübliche Farbe“. Aufgrund der Zusammensetzung ist sie elektrisch leitfähig, sodass sie bei einer Spannung von 24 V eine Leistung von bis zu 300 W abgibt. Diese Informationen sind von der Website

Die Leistung bezieht sich auf die vom Unternehmen festgelegte Geometrie von 80 x 150 cm. Die Anzahl der Flächen richtet sich nach dem Wärmebedarf des Raumes, wobei „Carbo e-Therm“ ausdrücklich nicht die Warmwasserheizung ersetzt. Ihren bevorzugten Einsatzbereich sieht Future Carbon in Niedrigenergiehäusern.

Der gesamte Text des Artikels finden Sie hier

Pressedienst des Unternehmens PROFACTOR Armaturen GmbH